Gemeinde Chamerau

presse_20120524_QuellsammelschachtAbnahme des Quellsammelschachtes am Haidstein.

Wasserversorgung Lederdorn gesichert / 60.000 Euro Kosten.

Chamerau. Durch den Neubau eines Quellsammelschachtes am Haidstein, in den drei Quellen einfließen - von ihm fließt das Wasser dann in den neuen Hochbehälter - ist nun die komplette Wasserversorgung Lederdorns gesichtert. Der Schacht besteht aus Kunststoff, mißt einen Durchmesser von zwei Metern und ist in etwa drei Meter tief, wie Stefan Brandl vom Planungsbüro Brandl & Preischl informiert. Der Neubau wurde notwendig, da das Wassernetz des alten Schachtes in keiner Weise mehr den Anforderungen entsprochen habe. Die Baumaßnahme wurde von der örtlichen Baufirma Schönberger durchgeführt. Wie Bürgermeister Stefan Baumgartner informierte, betragen die Gesamtkosten komplett circa 60.000 Euro, wovon etwa die Hälfte für die Arbeiten aufgewendet wurden. Am gestrigen Donnerstag erfolgte nun die Abnahme, durch Norbert Hofmann von der ausführenden Baufirma Schönberger, Stefan Brandl vom Planungsbüro Brandl & Preischl; Bürgermeister Stefan Baumgartner und dem Chamerauer Wasserwart Marcus Stocker.

Bild: v.l.Norbert Hofmann, Stefan Brandl, Bürgermeister Baumgartner und Wasserwart Marcus Stocker.

Icon PdfBericht als PDF-Datei