Gemeinde Chamerau

Sie befinden sich hier: > Startseite > Unserer Gemeinde

Gemeindedaten

Einwohner (Stand 02.01.2014):  2.690 Einwohner
Gemeindegröße: 23,39 km²
Länge der Gemeindestraßen: 47,54 km
Anzahl der Gemeindestraßen: 82
Höhenlage: 375 bis 742 mtr. ü. NN
Höchster Gemeindepunkt (Haidstein): 742 mtr. ü. NN
Einwohner je km² am 09.05.2011: 112
Koordinaten: 49° 12' N, 12° 45' O


Der Bürgermeister, seine Stellvertreter und der Gemeinderat [ mehr... ]
 

"Unser Dorf hat Zukunft - Unser Dorf soll schöner werden"

 Urkunde_UnserDorfsollschönerwerden_2008Landkreismedaille_UnserDorfsollschönerwerden_2008

Urkunde und Landkreismedaille überreicht im November 2008 von Landrat Theo Zellner an Bürgermeister Stefan Baumgartner für den 1. Platz des Ortes Chamerau im Kreisentscheid des Landkreises Cham 

"Unser Dorf hat Zukunft - Unser Dorf soll schöner werden"

Beim Kreisentscheid im Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft - unser Dorf soll schöner werden" besuchte die Beurteilungskommission, bestehend aus Fachleuten aller Sparten, am Dienstag 16. Juli 2008 zwischen 8:00 und 9:30 die Gemeinde Chamerau. Bürgermeister Stefan Baumgartner empfing die Beurteilungskommission und verschiedene Vertreter der Ortsvereine im neu renovierten Petrussaal des Pfarrhofes. Hierbei erläuterte der Gemeindevorsteher an Hand einiger Pläne die ausgeführten Arbeiten, welche in den letzten Jahren zur Dorfverschönerung beigetragen haben.

Nach dieser kurzen Einleitung von Bürgermeister Baumgartner, bildete sich die Beurteilungskommission von den verschiedensten Orten in Chamerau eine Meinung. Das Feuerwehrgerätehaus und der neue Friedhof in Chamerau war dabei die erste Besichtigungsstation. Nach einem kurzen Fußmarsch durch das Gemeindezentrum mit Gemeindeverwaltung, Schule, Schulgarten (wird vom Obst und Gartenbauvereine Chamerau gepflegt), Turnhalle, Haus des Gastes und Kindergarten, besichtigte man den Campingplatz am Regenufer. Weiter ging es über den Kindergartenweg zum Kirchplatz Chamerau. Ein kurzer Abstecher in die Regenstraße bescherte den Kommissionsmitgliedern eine schöne Ansicht des Pfarrhofes. Nächster Haltepunkt war die Bootsrutsche mit Wehranlage und Fischaufstiegstreppe welche erst im Jahr 2006 eingeweiht wurde. Das Kriegerdenmal, welches von der KURK Chamerau in einger Verantworung gepflegt wird, war die nächste Besichtigungsstelle. Die Beurteilungskommission machte sich dann zum Abenteuerspielplatz mit Parkanlage auf. Das 2006 erbaute Wasserrad konnte dabei nach einer kurzen Erklärung von Bürgermeister Baumgartner besichtigt werden, ehe eine kleine Stärkung nach dem Fußmarsch in der Fischerhütte im Gemeindepark bereit stand. Als nächste Besichtigungsstelle erhielt die Sportanlage des FC Chamerau die Aumerksamkeit der Kommissionsmitglieder. Bürgermeister Baumgartner lobte dabei die ehrenamtlichen Arbeiten vieler FC-Mitglieder, da dabei keine Arbeiten auf die Gemeinde Chamerau zurückfallen. Als letzter Besichtigungspunkt wurde das neue Baugebiet Badwinkel betrachtet, ehe sich die Beurteilungskommission von Bürgermeister Baumgartner verabschiedete. Zum Aschluß dankte dieser allen Ortsvereinen, federführend dem Obst und Gartenbauverein für die ehrenamtlich ausgeführten Arbeiten