Dem verstorbenen Altbürgermeister gedacht

11. Februar 2020 : Pfarrer Kilian Limbrunner hielt am Samstag den Gedenkgottesdienst für Frieder Herold

 Chamerau. Die Gemeinde Chamerau und die Vereine der Gemeinde gedachten am Samstag in der Pfarrkirche Chamerau beim samstäglichen Rosenkranz und beim sich anschließenden Vorabendgottesdienst dem am 19. Dezember in seiner Wahlheimat Ungarn verstorbenen Altbürgermeister der Gemeinde Chamerau, Frieder Herold. Wunschgemäß hat er seine letzte Ruhestätte auf dem Friedhof in Galambok in Ungarn gefunden. Die Beisetzung fand bereits am 25. Januar statt.

 Pfarrer Kilian Limbrunner deutete es nach dem Eingangslied "Wohin soll ich mich wenden" als Zeichen der Wertschätzung und Dankbarkeit an den früheren Bürgermeister, dass die Chamerauer Kirche voll besetzt war. "Das Böse und der Schmerz haben nicht das letzte Wort", lautete eine der Botschaften des Geistlichen. "Wir vertrauen darauf, dass Frieder Herold bei Gott gut aufgehoben ist." Diakon Harald Schneider hielt die Predigt.

 Tief betroffen

 Mit einer Gedenkrede zum Ende des Gottesdienstes erinnerte Bürgermeister Stefan Baumgartner im Namen der Gläubigen sowei der Vereine an das Leben und Wirken des Verstorbenen. "Wir alle fühlen mit den Angehörigen, die letztes Jahr kurz vor Weihnachten einen wichtigen Menschen und Familienmitglied verloren haben. Besondere Anteilnahme gilt hierbei seine Ehefrau Mathilde und den Kindern. Auch wir alle sind tief betroffen vom plötzlichen Ableben unseres geschätzten Altbürgermeisters. Im Namen der Gemeinde Chamerau und aller Vereine der Gemeinde möchte ich heute für sein Wirken und Handeln in unserer Heimatgemeinde sowie darüber hinaus danken.

 Unser Frieder Herold hatte immer ein offenes Ohr für die Wünsche und Anliegen der Bevölkerung. Dies zeigte er auch besonders durch seine langjährige Tätigkeit als Gemeinderat und als Bürgermeister der Gemeinde. Vom 1. Mai 1984 bis 1996 gehörte er dem Gemeinderat an. Von 1996 bis 2008 führte er die Amtsgeschäfte als Bürgermeister. Aufgrund seines großen Engagements entschied sich der Gemeinderat, Frieder Herold am 21. Januar 2015 für sein Wirken und Handeln in der Heimatgemeinde den Titel Altbürgermeister der Gemeinde Chamerau zu verleihen.

 Unter seiner Amtszeit wurden zahlreiche Bauvorhaben und Einrichtungen der kommunalen Daseinsvorsorge geschaffen. Das größte Projekt, kann man sagen, war der Umbau der Wehranlage mit Bootsrutsche, Fischtreppe und Wasserrad sowie dem angegliederten Park und Abenteuerspielplatz. Hier wurde eine einzigartige Chance genutzt und dieses Kleinod somit für die Allgemeinheit zugänglich und dauerhaft nutzbar gemacht. Eine Steckenpferd war die Fertigstellung der Dorferneuerung Chamerau mit Flurbereinigungsverfahren mit Investitionen von über 4,50 Millionen Euro.

 Zahlreiche Anschaffungen im abwehrende Brand- und Katastrophenschutz für die Feuerwehren der Gemeinde waren für ihn selbstverständlich. Straßenbautechnisch war der Bau der langersehnten Ortsumgehung von Hörwalting und Unterführung Ortseingang Chamerau ein großer Meilenstein in seiner Amtszeit. Ein großes Anliegen von Frieder Herold war die Wiederbelebung der Seniorenweihnachtsfeier der Gemeinde.

 Stets ein offenes Ohr

 Auch hatte er für alle Vereine immer ein offenes Ohr. Dies zeigte sich besonders durch die Übernahme zahlreicher Schirmherrschaften. Man kann sagen: Frieder war stets mit Leib und Seele nah bei den Vereinen. Das Brückenfest wurde unter seiner Regie ins Leben gerufen. Weltoffen und stets gut gelaunt begegnete Frieder den Menschen im Dorf, in der Gemeinde und darüber hinaus. Sein Lebenskreis hat sich nun geschlossen. Wir alle blicken auf sein erfülltes und zufriedenes Leben zurück. Auf ein Leben voller Einsatz und Hingabe den Menschen zuliebe. Wir alle blicken auf einen Menschen, der mit Würde gelebt hat und nun zu seinem Herrn zurückgekehrt ist."

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.