Die Stöcke krachen wieder

08. Oktober 2019 : 22 Mannschaften können bei Gemeindemeisterschaft mitspielen

Chamerau. Es ist das 36. Mal, dass die Eisstockabteilung im FC Chamerau die Gemeindemeisterschaft im Stockschießen auf Asphalt ausrichtet. Dieses Jahr haben sie am 19. Oktober dazu Gelegenheit. Als Schirmherr hat sich seit Jahren Bürgermeister Stefan Baumgartner bewährt und so auch dieses Jahr wieder gebeten wurde, das Ehren- und Förderamt zu übernehmen. 22 Mannschaften können am Wettbewerb teilnehmen.

Am 19. Oktober beginnt auf den Bahnen auf der Insel in Chamerau die Gemeindemeisterschaft im Stockschießen um den Wanderpokal. Die erste Gruppe beginnt an diesem Tag ab 9:00 Uhr. Die Gruppe zwei beginnt um 13:30 Uhr. Der Pokal im Wert von ca. 100 Euro geht nach dreimaligem Gewinn in den Besitz der siegreichen Mannschaft über. Es können Vereine, Firmen, Gruppen und Privatmannschaften teilnehmen. Eine Mannschaft besteht aus vier Spielern, von denen aber nur zwei aktive Eisstockschützen sein dürfen. Es ist ausdrücklich erwünscht, dass auch Damen am Turnier teilnehmen und in den gemischten Gruppen antreten. In jeder gemeldeten Mannschaft muss mindestens ein Schütze sein, der Mitglied in einem Verein aus der Gemeinde Chamerau, ein Gemeindebürger oder Angehöriger einer Firma aus dem Gemeindeberiech ist. Jeder Schütze kann in den zwei Gruppen an den Start gehen. Sollte ein Schütze mit zwei verschiedenen Mannschaften ins Endschießen kommen, muss er für eine Mannschaft einen Ersatzmann bestimmen. Für Trainingszwecke und für das Turnier können Eisstöcke kostenlos ausgeliehen werden. 

Als langsamste Platte ist die gelbe Laufsohle Typ 14 L zugelassen, um damit mehr Chancengleichheit für Damen, ältere Sportfreunde und Jugendliche zu schaffen. Die jeweils Ersten und Zweiten der beiden Gruppen bestreiten ab etwa 18 Uhr das Endschießen um den Wanderpokal. Die Meistermannschaft erhält für jeden Schützen noch die Siegerplaketten und natürlich den Wanderpokal. Die Siegerehrung erfolgt nach Ende des Turniers im Vereinsheim des FC Chamerau. Die Startgebühr pro gemeldete Mannschaft beträgt 20 Euro, dafür kann aber jedes Team einen Sachpreis mit nach Hause nehmen. Für das leibliche Wohl der Stockschützen und der Zuschauer ist gesorgt. 

Meldeschluss ist der 18. Oktober während des wöchentlichen Trainings. Alle Turnierteilnehmer können am Freitag ab 18 Uhr auf den Stockbahnen auf der Regeninsel trainieren. Anmeldungen schriftlich oder telefonisch bei Johann Riederer Tel. 09944/1577