Ein Aschenkreuz für die Kinder

05. März 2020 : Pfarrer Kilian Limbrunner zeichnete den Kindergarten- und Krippenkindern das Aschenkreuz auf die Stirn.

 Chamerau. Am Dienstagvormittag begrüßte Pfarrer Kilian Limbrunner in der Pfarrkirche die Kinder vom Bauernhofkindergarten Heimatwichtel und von der Villa Kunterbunt zur Ascheauflegung nach den Ferien. Die Leiterinnen der Kindergärten und der Krippe hatten gemeinsam mit den Erzieherinnen die Kleinen vorbereitet, und so wussten sie die Antwort - "der Fasching ist vorbei, die Fastenzeit hat schon begonnen" - auf die diesbezügliche Frage des Pfarrers. Nach dem Lied "Pass auf, kleines Auge, was du siehst!", lud Limbrunner die Kleinen zur Ascheauflegung ein. Er verteilte einen Faltkarton an die Kinder, mit dem einen Spendenbox für die Fastenaktion des katholischen Hilfswerk Misereor hergestellt werden kann.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.