FC Chamerau wehrt sich tapfer

17. Oktober 2019 : Tischtennis-Landesliga-Herren unterliegen SG Post/Süd Regensburg mit 4:9

Landesliga Ost/Südost Herren: FC Chamerau - SG Post/Süd Regensburg 4:9. Angefeuert von zirka 60 Zuschauern erwartete Aufsteiger FC Chamerau im dritten Saisonspiel am vergangenen Samstag die SG Post/Süd Regensburg. Während Christoph Strobl & Co. bereits zwei Spiele absolviert hatten, war dies der Saisoneinstieg für die Gäste. 

Sehenswerte Matches bekamen die Zuschauer in allen drei Doppeln zu sehen, nach denen Chamerau mit 2:1 führte. Obwohl sich Chamerau auch in den ersten sechs Einzeln sehr stark präsentierte, drehte Post/Süd Regensburg allmählich auf, hatte oft in der Endphase der meist knappen Sätze den längeren Atem und ging mit 6:3 in Führung.

Es punkteten: Christoph Strobl/ Stefan Kurnoth, Marcus Peintinger/Florian Piendl, Florian Piendl/Christoph Strobl. In den nächsten beiden Spielen dürften für das Team von Kapitän Marcus Peintinger die Trauben etwas zu hoch hängen, denn am 26. Oktober um 19 Uhr empfängt es den Vorjahresdritten DJK Altendorf II, ehe am 2. November um 18 Uhr das Auswärtsspiel beim Vorjahresvierten SV Kranzberg folgt.

Berzirksliga 2 Ost Herrren: TSV Alteglofsheim - FC Chamerau II 9:4. Noch auf Formsuche ist die 2. Herrenmannschaft. Drei Wochen nach der 0:9-Auswärtspleite zum Saisonauftakt beim SV Zeitlarn stand am vergangenen Freitag das richtungsweisende Auswärtsspiel bei Aufsteiger TSV Alteglofsheim an, wo sie überraschend mit 3:9 die zweite Niederlage im zweiten Spiel kassierte. Es punkteten: Bergbauer (2), Schönberger, Klingseisen.

Herren IV chanchenlos

Bezirksklasse B 6 Herren: TTC Lam II - FC Chamerau IV 9:1. Nur mit einem "Not-Team" konnte die 4. Herrenmannschaft zum ersten Auswärtsspiel antreten. Ohne drei Stammspieler verlor sie am vergangenen Freitag beim in Bestbesetzung angetretenen TTC Lam II klar mit 1:9. Es punktete: Fleckenstein. 

Bezirksklasse A 2 Ost Damen: FC Chamerau III - DJK Arnschwang 8:2. In ausgezeichneter Verfassung präsentiert sich die 3. Damenmannschaft. Obwohl sie vorerst noch ohne die Nummer 1 Martina Weiß auskommen muss, gelang ihr am Freitag mit dem 8:2-Erfolg über die DJK Arnschwang der dritte Sieg im dritten Spiel. Es punkteten: Reith (3), Marr (3), S. Altmann (2).