FC-Jungen landen überzeugenden Sieg

22. Februar 2020 : Die Chamerauer Mädchen behaupten nach Sieg und Niederlage den vierten Tabellenplatz in der Verbandsoberliga.

 Chamerau. Die Mädchen 1 des FC Chamerau kehrten vom Doppelspieltag in Oberbayern mit einer 3:8-Niederlage beim TV Feldkirchen und einem 8:3-Sieg beim SV Helfendorf zurück. Die Jungen 1 sind nach dem 8:3-Auswärtssieg beim SV Oberteisendorf wieder Tabellendritter der Verbandsliga Südost.

 In der Verbandsoberliga Süd der Mädchen musste der FC Chamerau zunächst beim Tabellenfünften, TV Feldkirchen, antreten, wo man unerwartet deutlich mit 3:8 die vierte Saisonniederlage hinnehmen musste. Nach den beiden Doppeln lagen beide Teams noch gleichauf. Während sich Nadine Heigl/Julia Heigl gegen Krischke/Schmid in fünf Sätzen durchsetzten, hatten Magdalena Gall/Leni Heigl gegen Stahn/Fischer in vier Sätzen das Nachsehen. 

 Dann gerieten die Mädchen des FCC entscheidend ins Hintertreffen, als dem einzigen Sieg von Magdalena Gall (3:0) die drei Niederlagen von Julia Heigl (0:3), Nadine Heigl (1:3) und Leni Heigl (1:3) vorausgingen. In der "zweiten Einzelrunde" gelang nur mehr Leni Heigl (3:0) ein Erfolg. Nadine Heigl (1:3), Julia Heigl (0:3), Magdalena Gall (0:3) und Nadine Heigl (2:3) standen dann auf verlorenem Posten.

 Stark verbessert zeigte sich die 1. Mädchenmannschaft des FC Chamerau dann im zweiten Spiel des Tages. Beim Tabellensechsten, SV Helfendorf, gewannen die FC-Mädchen mit 8:3. 

 Nach den beiden Doppeln lagen die FC-Mädchen mit 2:0 in Front. Sowohl Nadine Heigl/Julia Heigl als auch Magdalena Gall/Leni Heigl waren in drei Sätzen erfolgreich. Während in den Einzeln Julia Heigl (0:3) unterlag, gewannen Nadine Heigl (3:0), Leni Heigl (3:1) und Magdalena Gall (3:0). 

 Auf die beiden Niederlagen von Nadine Heigl (0:3) und Leni Heigl (0:3) folgten die beiden Siege von Julia Heigl (3:0) und Magdalena Gall (3:0). Der Schlusspunkt zu 8:3-Auswärtssieg blieb Nadine Heigl (3:0) vorbehalten.

 So kehrte das Team von Mannschaftsführerin Nadine Heigl mit ausgeglichener Bilanz vom Gastspiel aus Oberbayern zurück und behauptete mit 16:10 Punkten den 4. Tabellenplatz.

 Das erst zweite Spiel in der Rückrunde der Verbandsliga Südost hatte die 1. Jungenmannschaft des FC Chamerau zu bestreiten. Dabei landeten die FC-Jungen im Berchtesgadener Land beim Tabellensechster, SV Oberteisendorf, einen überzeugenden 8:3-Seig im neunten Saisonspiel.

 Nach den beiden Doppeln waren beide Mannschaften noch auf Augenhöhe. Während Andi Gall/Markus Ebner in drei Sätzen unterlagen, behielten Daniel Köstner/Philip Koeppelle im Parallelmatch in drei Sätzen die Oberhand. Doch bereits in der "ersten Einzelrunde" konnten sich die FC-Jungen etwas absetzen. Auf die enge Dreisatzniederlage von Philip Koeppelle folgten die drei Siege von Daniel Köstner (3:1), Markus Ebner (3:1) und Andi Gall (3:0).

 Einen ähnlichen Verlauf nahm auch die "zweite Einzelrunde". So musste sich Daniel Köstner in fünf Sätzen geschlagen geben. Eine starke Leistung bot Philip Koeppelle (3:0), und auch Andi Gall gewann sicher mit 3:1. Eine tadellose Leistung bot auch Markus Ebner, der mit einem sicheren 3:0-Erfolg gegen Leitner für die frühe Vorentscheidung sorgte. Den verdienten 8:3-Auswärtssieg des FC Chamerau I machte dann Daniel Köstner, der Fellinger in drei Sätzen sicher im Griff hatte, perfekt.

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.