FC-Jungen landen überzeugenden Sieg

24. Februar 2020 : Die Chamerauer Mädchen behaupten nach Sieg und Niederlage den vierten Tabellenplatz in der Verbandsoberliga.

 Chamerau. Die Mädchen 1 des FC Chamerau kehrten vom Doppelspieltag in Oberbayern mit einer 3:8-Niederlage beim TV Feldkirchen und einem 8:3-Sieg beim SV Helfendorf zurück. Die Jungen 1 sind nach dem 8:3-Auswärtssieg beim SV Oberteisendorf wieder Tabellendritter der Verbandsliga Südost.

 In der Verbandsoberliga Süd der Mädchen musste der FC Chamerau zunächst beim Tabellenfünften, TV Feldkirchen, antreten, wo man unerwartet deutlich mit 3:8 die vierte Saisonniederlage hinnehmen musste. Nach den beiden Doppeln lagen beide Teams noch gleichauf. Während sich Nadine Heigl/Julia Heigl gegen Krischke/Schmid in fünf Sätzen durchsetzten, hatten Magdalena Gall/Leni Heigl gegen Stahn/Fischer in vier Sätzen das Nachsehen. 

 Dann gerieten die Mädchen des FCC entscheidend ins Hintertreffen, als dem einzigen Sieg von Magdalena Gall (3:0) die drei Niederlagen von Julia Heigl (0:3), Nadine Heigl (1:3) und Leni Heigl (1:3) vorausgingen. In der "zweiten Einzelrunde" gelang nur mehr Leni Heigl (3:0) ein Erfolg. Nadine Heigl (1:3), Julia Heigl (0:3), Magdalena Gall (0:3) und Nadine Heigl (2:3) standen dann auf verlorenem Posten.

 Stark verbessert zeigte sich die 1. Mädchenmannschaft des FC Chamerau dann im zweiten Spiel des Tages. Beim Tabellensechsten, SV Helfendorf, gewannen die FC-Mädchen mit 8:3. 

 Nach den beiden Doppeln lagen die FC-Mädchen mit 2:0 in Front. Sowohl Nadine Heigl/Julia Heigl als auch Magdalena Gall/Leni Heigl waren in drei Sätzen erfolgreich. Während in den Einzeln Julia Heigl (0:3) unterlag, gewannen Nadine Heigl (3:0), Leni Heigl (3:1) und Magdalena Gall (3:0). 

 Auf die beiden Niederlagen von Nadine Heigl (0:3) und Leni Heigl (0:3) folgten die beiden Siege von Julia Heigl (3:0) und Magdalena Gall (3:0). Der Schlusspunkt zu 8:3-Auswärtssieg blieb Nadine Heigl (3:0) vorbehalten.

 So kehrte das Team von Mannschaftsführerin Nadine Heigl mit ausgeglichener Bilanz vom Gastspiel aus Oberbayern zurück und behauptete mit 16:10 Punkten den 4. Tabellenplatz.

 Das erst zweite Spiel in der Rückrunde der Verbandsliga Südost hatte die 1. Jungenmannschaft des FC Chamerau zu bestreiten. Dabei landeten die FC-Jungen im Berchtesgadener Land beim Tabellensechster, SV Oberteisendorf, einen überzeugenden 8:3-Seig im neunten Saisonspiel.

 Nach den beiden Doppeln waren beide Mannschaften noch auf Augenhöhe. Während Andi Gall/Markus Ebner in drei Sätzen unterlagen, behielten Daniel Köstner/Philip Koeppelle im Parallelmatch in drei Sätzen die Oberhand. Doch bereits in der "ersten Einzelrunde" konnten sich die FC-Jungen etwas absetzen. Auf die enge Dreisatzniederlage von Philip Koeppelle folgten die drei Siege von Daniel Köstner (3:1), Markus Ebner (3:1) und Andi Gall (3:0).

 Einen ähnlichen Verlauf nahm auch die "zweite Einzelrunde". So musste sich Daniel Köstner in fünf Sätzen geschlagen geben. Eine starke Leistung bot Philip Koeppelle (3:0), und auch Andi Gall gewann sicher mit 3:1. Eine tadellose Leistung bot auch Markus Ebner, der mit einem sicheren 3:0-Erfolg gegen Leitner für die frühe Vorentscheidung sorgte. Den verdienten 8:3-Auswärtssieg des FC Chamerau I machte dann Daniel Köstner, der Fellinger in drei Sätzen sicher im Griff hatte, perfekt.