Fuhrpark der Villa Kunterbunt erweitert

16. Dezember 2020 : Soziales Versicherungsagentur Altmann spendet 500 Euro für Kindergarten „Villa Kunterbunt“

 Chamerau. Ein vorgezogenes „Christkindl“ erhielt am Montag der Kindergarten „Villa Kunterbunt“ in Chamerau. Die Überraschung stand stellvertretender Kindergartenleiterin Sigrid Wühr ins Gesicht geschrieben, als sie die Spende von 500 Euro und einen blauen Bobbycar sah. Diese überreichten Max Altmann Senior und Junior von der Zurich Versicherungsagentur GmbH, die seit Oktober 2016 ihren Sitz in dem ehemaligen Gebäude der Gemeindeverwaltung in der Schulstraße hat.

 Auf die Frage des Grundes der Zuwendung bescheinige Max Altmann der Einrichtung, das dies ein sehr moderner Kindergarten sei in der auch die Mütter durch die flexible Öffnungszeit der Krippe noch ihrem Beruf nachgehen könnten und dies sei nicht überall selbstverständlich. Wir von der Verssicherungsgesellschaft glauben, dass hier jeder Euro in die Einrichtung zugunsten der kleinsten in der Gemeinde gut angelegt sind.

 Sigrid Wühr dankte auch im Namen der Erzieherinnen des Kindergartens den Spendern mit herzlichen Worten. Bei der Übergabe der Geschenke dankte sie für die finanzielle Unterstützung, die gut angelegt sei, stehe doch die Anschaffung eines Motorikparks nächstes Jahr im Vordergrund.

 Bürgermeister Stefan Baumgartner bedankte sich ebenfalls für die Unterstützung und freute sich, dass wieder eine ortsansässige Firma es als wichtig erachtet, mit der Geldspende das Projekt „Motorikpark“ zu fördern. Anschließend erläuterte das Gemeindeoberhaupt das in der Planung stehende Projekt eines Motorikparks, der hier unter der Federführung der Gemeinde und des KG- Elternbeirates nächstes Jahr entstehen wird: mit erst einmal einigen Wippen, Rollen, Brücken und anderen Geräten sollte zum einen etwas geschaffen werden, worauf auch der Elternbeirat und die Kindergartenkinder selbst stolz sein können. In diesem Zusammenhang zeigte sich Baumgartner sehr erfreut über die bisher eingegangenen Spenden aus der Geschäftswelt aber auch die aus der Bevölkerung, für das 10.000 Euro Projekt das 2021 verwirklicht werden wird.