Informiert beten, bentend handeln

06. März 2020 : Weltgebetstag

 Chamerau. In Chamerau wird der Weltgebetstag der Frauen am Freitag um 19 Uhr im katholischen Pfarrheim gefeiert. "Steh auf und geh" heißt das Motto des diesjährigen Weltgebetstags, den Frauen aus Simbabwe für Menschen in mehr als 100 Ländern vorbereitet haben.

 Dieser Satz aus dem fünften Kapitel des Johannesevangeliums ist Leitwort, ist Lebenshaltung und Lebensaufgabe: "Denn in diesem so gebeutelten Land gerade die Frauen immer wieder aufstehen, ihre Matte nehmen und gehen." Sie müssen sich aufmachen, das Leben zu bestehen, neu nach Lösungen suchen, um das Überleben zu sichern. Dazu braucht es auch Mut für einen Perspektivwechsel, Mut zur Veränderung und einen langen Atem. Vorgetragen werden Briefe, die Frauen aus Simbabwe (das bedeutet "Steinhaus") geschrieben haben.

 Der Weltgebetstag ist mehr als ein Gottesdienst, es soll den Blick weiten. Frei nach seinem internationalen Motto "informiert beten, betend handeln" macht er neugierig auf Leben und Glauben in anderen Ländern und Kulturen. Die Besucher werden viel über das Land erfahren. Zudem wird es Kaffee und Kuchen sowie landestypische Speisen geben.

 Das Organisationsteam mit Frauen vom katholischen Frauenbund laden alle Interessierten ein.