Kandidat ist fix

19. November 2019 : CSU schickt Bürgermeister Stefan Baumgartner wieder ins Rennen

Chamerau. Die Mitglieder des CSU-Ortsverbandes Chamerau haben bei ihrer Versammlung dem amtierenden Bürgermeister Stefan Baumgartner zu 100 Prozent das Vertrauen für die Kommunalwahl am 15. März 2020 ausgesprochen. Das teilte der Ortsverband in einer Pressemitteilung mit. "Der Bürgermeister konnte eine erfolgreiche Bilanz für die letzten zwölf Jahre als Kreisrat und Schulverbandsvorsitzender vorlegen", heißt es darin weiter.

Nach der Begründung und einem kurzen Sachstandbericht über die kommunalpolitische Arbeit der vergangenen Amtsperiode wurde ein Wahlausschuss gebildet. Die Versammlung bestimmte Gemeinderat Norbert Hoffmann zum Wahlleiter mit Protokollführer Julian Wanninger und Beisitzer Michael Wutz. Nach der geheimen Wahl konnte Baumgartner alle gegebenen Stimmen zu 100 Prozent auf sich vereinigen. 

Baumgartner bedankte sich für das Vertrauen und versprach, sich auch in Zukunft wieder voll und ganz für seine Heimatgemeinde und deren Mitbürgerinnen und Mitbürger einzusetzen. In den nächsten Wochen werde er die Liste für die Gemeinderatskandidaten zusammenzustellen und dann in den Wahlkampf voll einsteigen. Es werde wieder in allen Ortsteilen eine Wahlversammlung geben und dabei eine Bilanz über die abgelaufenen zwölf Jahre vorgebracht werden. 

Die Gemeinde habe die niedrigste Verschuldung seit 30 Jahren und die höchste Finanzkraft seit zehn Jahren, wird er in der Pressemitteilung zitiert. Die Kommune mit allen Ortsteilen sei auf einem sehr guten Weg und diesen Weg gelte es, auch in Zukunft so fortzusetzen.

"Gemeinsam", so der Bürgermeister, "kann wieder vieles für die Regentalgemeinde erreicht werden". Nach wie vor sei sein Ansporn etwas voranzubringen ungebrochen.