Kinder brauchen Tiere und Natur

02. Oktober 2019 : Der erste Bauernhofkindergarten der Oberpfalz wird eingeweiht

Chamerau. Nach einiger Zeit der Planung und Fertigstellung eröffnete pünktlich zum 2. September 2019 der erste Bauernhofkindergarten "Heimatwichtel" in Chamerau. Inzwischen sind dort 14 Kinder eingezogen. Der Kindergarten ist für 18 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren ausgelegt. Auch die weiteren vier Plätze sind bereits vergeben und werden demnächst belegt.

Die ersten Tiere sind ebenfalls schon eingezogen. Die Kinder kümmern sich momentan um fünf Kaninchen und sieben Meerschweinchen. Nach und Nach kommen dann noch zehn Hühner, drei Katzen und zwei hornlose Ziegen hinzu. Die Kinder dürfen miterleben, wie die Tiere einziehen, wie das Häuschen für sei hergerichtet wird und erfahren alles, was zu beachten ist. 

Ein einzigartiges Projekt

Was aus einer kleinen unkonventionellen Idee heraus entstand, wurde innerhalb eines Jahres zu einem einzigartigen Projekt. Eine Herausforderung und Neuland für alle Beteiligten. Das Projekt wurde mit viel Fingerspitzengefühl umgesetzt und es entstand eine Kindertagesstätte, die einmalig ist in der Oberpfalz und die dritte in Bayern. Der Bauernhofkindergarten "Heimatwichtel" ist eine Ergänzung und Bereicherung zum Gemeindekindergarten "Villa Kunterbunt". Die beiden Einrichtung werden in Zukunft kooperieren und so manche Veranstaltung gemeinsam gestalten.

Tiergestützte Pädagogik

Das Konzept des Bauernhofkindergartens sei einfach, erklärt Trägerin Evelin Mannhart, die bereits drei Einrichtungen in Cham und Roding betreibt, denn das, was früher "normal" war, möchten wir mit diesem Konzept unseren Kindern wieder nahe bringen. Weiter führt Evelin Mannhart aus: Durch unseren hektischen und schnelllebigen Alltag verlieren wir immer mehr den Bezug zur Natur. Im Wald mit offenen Augen und Ohren spazieren zu gehen, den Duft einer Wiesenblume riechen, barfuß über unterschiedliche Böden laufen, den Tieren mit Respekt begegnen und vieles mehr wird den Kindern in unserer Einrichtung vermittelt. In unserer tiergestützten Pädagogik sind die Tiere unsere Herzstücke und agieren als Co-Pädagogen.

Mit den Mitarbeiterinnen Verena Aschenbrenner als Gruppenleitung, Kinderpflegerin Lisa Iglhaut und SPS 2-Praktikantin Lea Herrnberger hat Evelin Mannhart ein Team, das voll hinter dem Konzept "Bauernhofkindergarten" steht. So genießen die Kinder ihre Kindergartenzeit in der idyllisch gelegenen Einrichtung.

Tag der offenen Tür

Am Sonntag, 6. Oktober, von 14 bis 16:30 Uhr öffnet der Bauernhofkindergarten "Heimatwichtel" seine Türen für alle Besucher, die sich einen Eindruck von der Einrichtung machen möchten. Zu Beginn wird Pfarrer Limbrunner die Einrichtung segnen. Es besteht die Möglichkeit, während den halbstündigen Führungen die Anlage zu besichtigen und sich zu informieren. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.