Team "Wuaschdsemml" holt den Sieg

12. September 2019 : Doppel-Mannschaftsmeisterschaft des FC Chamerau mit spannenden Spielen

Chamerau. Nur zwei Tage nach dem Standard-Doppel-Turnier stand für die Aktiven der Tischtennisabteilung Chamerau mit der Doppel-Mannschaftsmeisterschaft das zweite Vorbereitungsturnier auf dem Programm. Die Doppel-Mannschaftsmeisterschaft ist seit vielen Jahren fester Bestandteil im Terminkalender des FC Chamerau und das Traditionsturnier schlechthin der FC-Tischtennisabteilung.

Am Freitag wurde die Doppel-Mannschaftsmeisterschaft bereits zum 26. Mal ausgespielt, was sowohl für die Erwachsenen als auch für die Jugendlichen ein willkommener letzter Test vor der am nächsten Wochenende beginnenden Punktspielsaison 2019/2020 darstellte.

Eine klare Sache war das "kleine Finale" um Platz 3. Hier wies die Mannschaft "Sir´s Team" (Tobias Schmatz, Thomas Heigl, Karin Iglhaut, Julia Heigl) die Mannschaft "Netzfetzer" (Mario Schönberger, Christian Bauer, Anna-Lena Holzner, Nadine Heigl) unerwartet deutlich mit 4:0 in die Schranken.

Eine äußerst spannende Angelegenheit war dann das "große Finale" um den Turniersieg zwischen dem Team "Wuaschdsemml" (Christoph Strobl, Bernhard Mühlbauer, Alena Zollner, Florian Brem) und dem Team "Deutsches Sägewerk" (Christian Greisinger, Hans Holzner, Daniel Köstner, Lukas Zangl), die sich bereits in der Vorrunde mit einem  2:2-Unentschieden trennten. Auch im Finale stand es nach vier Matches unentschieden 2:2. Da auch das Satzverhältnis gleich war, wurde ein fünftes Doppelmatch nötig. Dank eines 2:0-Sieges von Christoph Strobl/Alena Zollner gegen Hans Holzner/Daniel Köstner krönte sich die "Wuaschdsemml" zum strahlenden Turniersieger und verwies das Team "Deutsches Sägewerk" auf Platz 2. Bei der Siegehrung erhielten die drei erstplatzierten Teams Urkunden und Medaillen, während die Siegermannschaft zusätzlich kleine Pokale in Empfang nehmen durfte.